Hollywater by Roberto Guerra, Germany

Nominiert

Bewertung

1108 Punkte

Beschreibung

"Hollywater" erzählt die kommerzielle Verschwendung von Wasser und den egomanen Umgang des Menschen mit der Natur in einer poetischen Geschichte.

Crew

Mein Name ist Roberto Guerra. Ich bin Schauspieler und Regisseur. Vor zwei Jahren habe ich mit der Produzentin Kristina Spitzley ein Produktionsteam mit Namen "cabirio productions" gegründet. Wir möchten Geschichten erschaffen, die Menschen berühren und sie wieder träumen lassen. Als wir 2015 unseren ersten Kurzfilm "PLAY LOVE" produziert haben, war Hendrik Martz auch schon mit dabei und übernahm die Kamera und mit mir zusammen die Regie. In "Hollywater" hat Hendrik Martz eine der Hauptrollen gespielt und war auch für den Schnitt verantwortlich. Die wunderbare Schauspielerin und Filmemacherin Lydia Schamschula, die wir ebenfalls für das Projekt gewinnen konnten, hat mit uns den Plot entwickelt und ist ebenfalls in einer tragenden Rolle in "Hollywater" zu sehen sein. Sie brachte auch den grossartigen Kameramann Jeremy Glaholt mit ins Boot. Der Amerikaner, der eigentlich in Hollywood arbeitet und vorübergehend in Berlin weilte, war für die Geschichte ein unglaublicher Glücksfall. Die Musik komponierte der Musiker und mein langjähriger Bühnenpartner Henrik Kairies. Und last but not least konnten wir auch noch kurzfristig die wunderbare Schauspielerin Vivien Bullert für unsere Geschichte gewinnen. Wir sind ein Team aus professionellen Schauspielern und Filmemachern, die ausser einer Freundschaft vor allem der Wunsch eint, Filme zu drehen mit einer starken Geschichte, die berührt und bewegt, und grossen Bildern, die den Zuschauer unterhalten und inspirieren.

portrait
Roberto Guerra
Regisseur/ Spieler
portrait
Kristina Spitzley
Produzentin
portrait
Hendrik Martz
Kamera/Spiel/Schnitt
Jeremy Glaholt /Los Angeles
Cinematography
portrait
Vivien Bullert
Schauspielerin
portrait
Roberto Guerra
Spieler / Regie
portrait
Henrik Kairies
Musik
portrait
Lydia Schamschula
Schauspielerin